Wohin geht’s hin in der Nacht und am Montag?

Leider läuft der NOAA-Server seit ein paar Stunden nicht mehr, sodass ich im Moment keine aktuellen Trajektorienberechnung zur Verfügung habe. Hier die neueste Berechnung vom COSMO-Modell von MeteoSchweiz, ausgehend von der Position von Kurt und Pascal heute Abend (Höhenangaben über Grund, ausgehend vom Startort auf ca. 300 m.M.):

Die Wichtigsten zwei Dinge sieht man auch in dieser ungewohnten Darstellung:

  • Etwa 3300m sind eine gute Höhe, das haben auch die feiner aufgelösten Berechnungen gezeigt
  • Im Lee der Pyrenäen gibt’s ohne Ballastabgabe ganz ordentliche Sinkwerte (siehe Vertikalschnitte im rechten Bildteil).

Küde und Pascal überqueren die Pyrenäen aber ziemlich sicher westlich der höchsten Gipfel. Damit sollten die Leeturbulenzen bei genügend Luft unter dem Korb nicht allzu stark sein.

Advertisements

Über meteodani

Meteorologe, MeteoSchweiz
Dieser Beitrag wurde unter Live Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s