2. Nacht nach einem schwierigen Tag

Der 62. Coupe Aéronautique Gordon Bennett 2018 wird als ein ganz spezielles Rennen in die Geschichte eingehen. Selten waren die Ballone so weit verstreut.

Den heutigen Tag haben wir in eisigen Höhen bis 6000 m.ü.M verbracht, hier ein paar Stimmungsbilder.

Gegen Abend haben wir eine Winddrehung um das Höhentief herum erwartet, die dann auch eingetreten ist. Eigentlich wollten wir am Morgen vor dem Höhentief nach Nordosten fahren, aber das hat keiner geschafft, weil nur die Modelle das wollten, nicht aber die Natur. Das macht dieses Rennen auch so spannend.

Nach Sonnenuntergang auf 6000 m.ü.M ging die Fahrt immer mehr nach Süden.

Und jetzt schauen wir tief, was noch rauszuholen ist. Noch ist vieles offen und wir wünschen weiterhin viel Vergnügen!

Advertisements

Über ballonfrieden

Ballonfahrer
Dieser Beitrag wurde unter Live Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 2. Nacht nach einem schwierigen Tag

  1. Nater Alfred schreibt:

    Herzliche Gratulation zu eurer wiederum tollen Fahrt!
    Alfred und Jolanda Naterr

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s